Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Sie können die Einstellungen des Spam- sowie Virenfilters Ihren eigenen Bedürfnissen unter https://antispam.iway.ch/ anpassen.

Melden Sie sich auf dieser Seite mit den Logindaten Ihrer Emailadresse an, um individuell die Filterregeln und Stärke anzupassen.
Verwenden Sie die "postmaster@DOMAIN.TLD" Adresse als Login, können Sie die Einstellungen Ihrer kompletten Domain anpassen, sowie die individuellen Regeln aller Emailadressen Ihrer Domain einsehen/verwalten.


Antispam-Einstellungen

Sie können einzelne Komponenten/Checks des Filters ein- sowie ausschalten.

So lassen sich für Ihre Emailadresse gezielt eine "SPF" oder globale SMTP Blacklist Prüfung deaktivieren. Auch der Virenfilter lässt sich ausschalten, oder das Sperren von als gefährlich geltenden Email Attachments (z.B. .exe Dateien).

Die Stärke des Spamfilters lässt sich mit Hilfe der Spam markieren ab sowie Spam löschen ab Option beeinflussen. Der Spamfilter analysiert die Emails und anhand von hunderten einzelner Prüfungen werden diese mit Spampunkten taxiert. Je mehr Merkmale eines Spamemails eine Nachricht aufweist, desto höher wird die Punktzahl mit der eine Email vom Filter markiert wird. Erreicht diese den Schwellwert der unter Spam markieren ab eingestellt wurde, wird diese Email mit der Zeichenfolge im Betreff versehen, welche unter Betreff markieren konfiguriert wurde. Emails welche das unter Spam löschen ab Punktelevel erreichen, werden vom Server gelöscht, bzw. in die Quarantäne verschoben (und von dort nach 14 Tagen dann automatisch gelöscht).

Wenn Sie diese Werte für Ihre Emailadresse herunter setzen, werden Spam-Emails daher eher erkannt - allerdings vergrössert sich auch das Risiko einer False-Positive, also einer Email welche als Spam erkannt wurde, obwohl diese eine reguläre und erwünschte Nachricht war.


White- & Blacklist

Hier können Sie einzelne Emailadressen oder auch ganze Domänen (z.B. bluewin.ch) entweder komplett blockieren oder von allen Spam/Virenprüfungen ausnehmen und so sicherstellen, dass diese Emails immer in Ihrem Postfach landen.

Tragen Sie hierzu die gewünschte Emailadresse oder Domainname (im Format @domain.tld) unter Absender-Adresse ein und wählen ob diese geblockt (Blacklist) oder zugelassen (Whitelist) werden soll. Hierbei ist es auch möglich, ganze Domains zu blockieren und dann einzelne Adressen dieser Domain wieder freizuschalten. Wenn Sie die Option Soft verwenden, wird eine Email von dieser Absenderadresse nicht direkt blockiert/durchgelassen, sondern der Nachricht werden 4 Spampunkte zugewiesen, bzw. abgezogen und sorgt so dafür, dass eine solche Email dann vom Spamfilter eher als Spam markiert wird, oder eben nicht.

Die White- & Blacklist Einstellungen einer Domain werden auf alle Emailaccounts dieser Domain vererbt und mit den individuellen Einstellungen dieser Accounts kombiniert.


Quarantäne

Unter der Quarantäne finden Sie alle Emails welche vom Spam- oder Virenfilter gelöscht wurden.

Sie haben hier die Möglichkeit, diese Nachrichten manuell zu prüfen und gegebenfalls trotzdem in Ihre Mailbox zustellen zu lassen.

Beachten Sie dass hier keine Emails auftauchen, welche aufgrund der globalen SMTP Blacklistprüfung oder des "SPF" Filters abgelehnt wurden. Der Grund hierfür ist der, dass diese Emails bereits vor der Übermittlung an unseren Server abgeblockt werden und unser System daher gar nichts hat, das gespeichert werden kann. In diesen Fällen ist es jedoch so, dass der Absender eine entsprechende Meldung (Non-Delivery Report) erhält, dass die Email nicht zugestellt werden konnte.

  • No labels